Ehrung für Nachwuchstechniker

Am Freitagvormittag sind in Chemnitz die Technikerpreise vergeben worden.

In diesem Jahr haben sich 14 sächsische  Fachschulen für Technik mit ausgewählten, praxisrelevanten Projektarbeiten an der Ausschreibung beteiligt.

Insgesamt 28 Abschlussarbeiten wurden in den vier Kategorien Maschinen-, Bau- und Elektrotechnik sowie einer freien Kategorie von den Schulen eingereicht.

Eine Fachjury hatte dann die schwierige Aufgabe der Bewertung und ermittelte gemeinsam mit den Förderern die Technikpreisträger des Jahres 2015.

Ins Leben gerufen hat die Preisausschreibung die DPFA Akademiegruppe in Zusammenarbeit mit der Initiative Südwest Sachsen, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge und dem sächsischen Landesverband des BVMW.

Interview: Prof. Dr. Clauß Dietz, Geschäftsführender Gesellschafter DPFA Akademiegruppe

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels in Sachsen finden die Leistungen der jungen Techniker mit der festlichen Preisverleihung eine ansprechende Würdigung.

Überreicht wurden die Pokale vom Staatssekretär des sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Stefan Brangs.

Die feierliche Preisverleihung fand in diesem Jahr im Druckzentrum der Freien Presse an der Winkelhofer Straße statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar