Eichen sollen Wurzelproblem lösen

Dresden - Am Hülße-Gymnasium in Dresden-Reick hat die Stadt Anfang Mai 41 neue Bäume gepflanzt. Im Dezember wurden die erst 2010 gepflanzten Pappeln gefällt, da die als Flachwurzler bekannten Bäume den Sportplatz-Belag angehoben hatten. Die neu gepflanzen Bäume sind Stieleichen. Sie unterscheiden sich äußerlich kaum von den Pappeln, die eine Auflage des Denkmalschutzes waren, schlagen aber tiefe Wurzeln. Die Kosten belaufen sich auf 22.000 Euro.