Eichhörnchen bringt Mann zu Fall

In den frühen Dienstagmorgenstunden, gegen 3:15 Uhr, war ein junger Mann auf seinem Motorroller stadtauswärts unterwegs.

Plötzlich überquerte vor ihm auf der Reichpietschstraße ein Eichhörnchen die Straße. Der 27-Jährige leitete sofort eine Vollbremsung ein.

Durch diese Manöver blieb zwar das Tier unverletzt, der 27-Jährige brach sich jedoch den rechten Fuß. Nachdem der Verunfallte den Beamten die Folgen seiner Tierliebe schilderte, wurde er in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Gefährt entstand Sachschaden.