Eigentümer werden zur Kasse gebeten

In unserer Stadt existieren verschiedene Sanierungsgebiete.

Dazu zählen beispielsweise der Kaßberg sowie Brühl-Nord. In den kommenden Jahren muss die Stadt diese Sanierungsgebiete laut Staatsministerium für Inneres auflösen – die Förderprogramme dafür laufen aus.

Ein Gesetz schreibt nur vor, dass die Stadt von den jeweiligen Eigentümern einen Ausgleichsbetrag für die Aufwertung des Stadtteils erheben muss.

Interview: Petra Wesseler – Baubürgermeisterin Stadt Chemnitz

Auf Seiten der Eigentümer werden aber Vorbehalte gegen die Beträge laut.

Interview: Dr. Christian Westerhausen-Haus & Grund Eigentümerschutz-Gemeinschaft

In allen fünf Gebieten sind laut Stadt ca. 15.000 Beitragspflichtige betroffen. Der Stadtrat wird heute über die Staffelung der Abschläge beschließen.

Zahlreiche Informationen sollen an die Eigentümer verteilt werden, versicherte die Stadt auf Nachfrage von SACHSEN FERNSEHEN.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar