Ein echtes „Känguru“ für die Chemnitzer Volleyballerinnen

Das Gesicht der Fighting Kangaroos Chemnitz für die neue Saison nimmt immer konkretere Züge an.

Die 22-jährige australische Nationalspielerin wechselt vom französischen Erstligisten Hainaut Volley Valenciennes nach Chemnitz.

Nach einigen Jahren in der Australian League wechselte Bertolacci nach Frankreich. Im Land der Tricolore musste Lauren ihre Kräfte unter anderem mit Anna Maycock (Albi Volley) messen. Maycock spielte bereits in der Saison 2004/05 für die Fighting Kangaroos Chemnitz und erreichte damals den 3. Platz in der 2. Bundesliga-Süd.

In der neuen Saison wird nun Lauren Bertolacci die Regie bei den „Kängurus“ übernehmen.

Im Moment bereiten sich Lauren Bertolacci und Anna Maycock mit der australischen Nationalmannschaft auf die Asienmeisterschaften in Thailand (5.-13.9.) vor.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar