“Ein Geschenk des Himmels“ – Neuer Besucherrekord für Dresdner Frauenkirche

Seit der Weihe am 30. Oktober 2005 haben 10 Millionen Menschen die Dresdner Frauenkirche besucht. Davon haben 2,2 Millionen Menschen 900 Gottesdienste gefeiert und an 2.400 Andachten teilgenommen. +++

Drei Monate vor dem 5. Kirchweihfest im Oktober 2010 kann die Stiftung Frauenkirche Dresden einen neuen Besucherrekord verzeichnen: 7 Millionen Menschen von nah und fern besichtigten die offenen Kirche und nahmen das Angebot einer Führung wahr.  

„Es ist ein Geschenk des Himmels. Wir sind dankbar und glücklich, Tag für Tag so viele Menschen aus Deutschland und der Welt in der Frauenkirche begrüßen zu dürfen“, freuen sich die Frauenkirchen Pfarrer Sebastian Feydt und Holger Treutmann über den anhaltenden Besucherstrom. Als offene Kirche sind die Türen der Frauenkirche für alle Menschen geöffnet, die den barocken Sakralbau besichtigen wollen oder Andacht und Stille suchen. Jeden Sonntag und an den kirchlichen Feiertagen rufen die Glocken der Frauenkirche zweimal zum Gottesdienst, in denen seit der Weihe mehr als 420 Täuflinge in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen wurden und 160 Paare vor Gott den Bund der Ehe geschlossen haben. Ein besonderer Dank geht an die 200 ehrenamtlichen Helfern bei den Gottesdiensten und Kirchenführungen.     

„Es stimmt uns hoffnungsvoll und zuversichtlich, dass so viele Menschen die Botschaft des Friedens und der Versöhnung in der Frauenkirche Dresden erfahren haben. Im 20. Jahr nach der Wiedervereinigung wünschen wir uns, dass auch in Zukunft die Friedensbotschaft weiterhin durch so viele Besucher in das Land und die Welt getragen wird“, führt Pfarrer Feydt, Sprecher der Geschäftsführung der Stiftung Frauenkirche Dresden, weiter aus. Neben den geistlichen Veranstaltungen finden jedes Jahr 40 Vorträge und Lesungen statt, die die Botschaft der Kirche in gesellschaftlich aktuellen und historischen Themen aufgreifen. Auch als Konzertstätte hat sich die Frauenkirche im Dresdner Kulturleben etabliert. In bisher 600 Konzerten lauschten fast 800.000 Menschen den Stimmen der Chöre der Frauenkirche, den Klängen renommierter Künstler aus dem In- und Ausland und den Tönen der Kern-Orgel.   

Als Touristisches Ausflugsziel hat sich die Aussichtsplattform auf der Kuppel der Frauenkirche etabliert. 1,6 Millionen Menschen haben bereits den Ausblick über Dresden genossen. Um das Gotteshaus auch weiterhin für die vielen Menschen in einem guten Zustand zu bewahren, wird die Kirche jedes Jahr gewartet und das Gebäude instand gehalten. Die Stiftung ist dankbar für jede Spende und jedes Engagement für die Erhaltung der Frauenkirche und die Gestaltung des vielfältigen Lebens.     

Das Tägliche Angebot zum geistlichen Leben in der Frauenkirche finden Sie unter www.frauenkirche-dresden.de.

Quelle: Stiftung Frauenkirche

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar