Ein Hauch von Süden und Sonne

Ein grauer Himmel und Schmuddelwetter.

Das ist alles, was wir beim Blick aus dem Fenster im Moment sehen. Wie schön wäre es doch da, wenn wir dem Alltag für ein Weilchen in den sonnigen Süden entfliehen könnten. Am Sonntag war das zumindest theoretisch möglich, beim Spanien-Portugal-Tag am Flughafen Leipzig/Halle.

Draußen war es nass und kalt, drinnen dagegen vertrieb südländisches Flair das miese Wetter aus den Köpfen der Flughafenbesucher. Die nutzten den Spanien-Portugal-Tag nicht nur, um sich zu informieren, sondern auch, um bei einem Tapas-Häppchen ein wenig imaginäre Sonne zu tanken. Immerhin ist es in den beiden Ländern jetzt schon deutlich wärmer als im kalten Deutschland. Wer denkt da nicht an Urlaub?

Interview: Mario Krug – Urlaubsmarkt Flughafen Leipzig/Halle

Nicht nur deshalb ist Spanien das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Mit Beginn des Sommerflugplans am 29. März werden wöchentlich mehr als 20 Ziele in Spanien und Portugal angeflogen, darunter Madrid, Valencia und Barcelona. Denn auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade hat das Land viel zu bieten.

Interview: Mario Krug – Urlaubsmarkt Flughafen Leipzig/Halle

Glücklich, wer da tatsächlich gen Süden flog. Alle anderen träumten bei spanischen Klängen weiter von Sonne, Strand und Meer.