Ein Konzert für die Notenspur

Der Notenspur-Förderverein und die Wirtschaftsvereinigung gemeinsam für Leipzig veranstalten ein hochkarätiges Benefizkonzert.

Interview: Werner Schneider, Leiter der Leipziger Notenspur-Initiative

Das Konzert findet am 2. November im festsaal des Finzanzamtes II statt. Der Erlös des Kammerkonzerts soll der baulichen Umsetzung der Leipziger Notenspur zu Gute kommen. Die Leipziger Notenspur verbindet Lebens- und Schaffensstätten bedeutender Komponisten miteinander, die in Leipzig gewirkt haben.

Mit solchen Edelstahl-Intarsien sollen die Spuren auf Leipzigs Straßen und Wegen sichtbar gemacht werden. Das Notenspur-Projekt ist Europaweit einzigartig und bemüht sich derzeit um den Weltkulturerbetitel.