Ein musikalischer Abend mit Burkhard Jung

„My Favourite Tracks“ heißt eine neue Veranstaltungsreihe im Neuen Schauspiel. Erster Gast am Dienstagabend war Leipzigs OBM Burkhard Jung.

Worum es bei der Show geht, hat uns Moderatorin Claudia Herold verraten.

Claudia Herold: „Ich lade mir immer einen Gast ein und der Gast muss mir im Vorfeld eine Playlist mit zehn Musikstücken oder Liedern schicken, die ihn sein Leben lang begleitet haben oder wo man ein tolles Erlebnis hatte. Über diese Songs reden wir dann hier und über die Lebensereignisse und hören dann auch die Lieder.“

Der erste Gast von Claudia Herold, die selbst Musikerin ist, erzählte aber nicht nur die Geschichten hinter seinen zehn mitgebrachten Songs. Burkhard Jung griff auch zur Gitarre und gab einige seiner Lieblingslieder selbst zum besten.

Burkhard Jung: „Ich habe, seit ich 13/14 bin, Gitarre gespielt. insofern war die Gitarre immer das bindende Element der eigenen Stücke, die man selbst probiert hat. Anhand dieser Stücke habe ich mich dann durchgehangelt, was denn so für die verschiedenen Phasen im Leben – vielleicht auch bis heute – bedeutsam ist oder lustig. Oder Stücke, die ich gerne bis heute spiele.“

Anfangs habe er die Songtexte sich immer vom Tonband abgeschrieben, obwohl er damals noch kein Englisch sprach. Bis zu seinem 30. Lebensjahr spielte Burkhard Jung in verschiedenen Bands – unter anderem auch der Axel Schweiß Band.

Am 8. März geht „My Favourit Tracks“ in die nächste Runde. Dann werde der Abend ganz im Zeichen des Frauentages stehen, verriet Moderatorin Herlold.