Ein paar Minuten genügten

Chemnitz- Nur wenige Minuten reichten Langfingern am Mittwoch aus, um eine Handtasche aus einem Auto zu erbeuten.

Vor einer Kindertagesstätte in der Bernhardstraße hatte eine Frau ihren Skoda für kurze Zeit abgestellt und ihre Handtasche im Fußraum zurückgelassen. Unbekannte nutzten offenbar die Gelegenheit, schlugen eine Seitenscheibe ein und griffen zu.

Ein Zeuge hatte noch zwei dunkel gekleidete, junge Männer wegrennen sehen. Mit der Tasche verschwanden unter anderem Geldkarten, Ausweise und ein Handy. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.250 Euro.

Die Polizei rät, keine Taschen und Wertsachen im Auto zurückzulassen – auch
nicht für nur kurze Zeit. Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Gelegenheit.