Ein Parksommer geht zu Ende

Chemnitz - Der Parksommer ist vorüber. Nach knapp einem Monat fand die Veranstaltungsreihe an diesem Sonntag ihr Ende.

Das Angebot im Stadthallenpark war auch in diesem Jahr wieder breit gefächert. Musik aus verschiedenen Genres, Workshops und Kurse und ein Kinderprogramm für die Kleinen wurden angeboten. Besonders gefragt waren die Yoga-Stunden und die Poetry Slams.

Trotz einiger Regenepisoden erfreute sich der Parksommer wieder großer Beliebtheit. Das dritte Mal findet er nun schon statt und ist erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kulturinteressierten. Wie auch im letzten Jahr genossen rund 18.000 Besucher die zahlreichen Veranstaltungen und Kurse. Fast 70 Events wurden diesen Sommer geboten.

Das Angebot im Stadthallenpark ist kostenfrei. Für die Finanzierung ging der Veranstalter C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH wieder einen ungewöhnlichen Weg. Jeder kann spenden. Über die Crowdfunding - Plattform der Volksbank Chemnitz unter "Viele schaffen mehr" kann jeder seinen Teil zum Programm für das nächste Jahr beitragen.

© Sachsen Fernsehen

Die nötige Summe von 20.000 Euro für 2020 ist schon erreicht. Die Chemnitzer können sich also schon auf den Parksommer im nächsten Jahr freuen. Das Datum steht schon fest. Von 16. Juli bis 16. August 2020 wird der Stadthallenpark wieder mit Veranstaltungen belebt. Wer das Projekt für das kommende Jahr noch unterstützen möchte, hat noch bis 11. August die Gelegenheit dazu.