Ein Phaeton für Helma Orosz

  Die Dresdner Oberbürgermeisterin ist ab sofort mit neuem Dienstwagen unterwegs. Helma Orosz bekam heute in der Gläsernen Manufaktur einen VW Phaeton überreicht.

 So sieht er aus der neue Dienstwagen von Dresdens Oberbürgermeisterin. Der Geschäftsführer der Gläsernen Manufaktur Frank Löschmann übergab das rund 65.000 Euro teure Gefährt heute Nachmittag seiner neuen Besitzerin. 

  Luxuriös ist er, aber nicht umweltfreundlich. Andere neue Fahrzeuge des Freistaats schonen die Umwelt. Der edle Phaeton dagegen verbraucht allein 12 Liter in der Stadt. 

  Die Grünen kritisieren die neue Dienstkarosse – sie sendet ein falsches Signal. Die Grünen fordern eine klimafreundliche Umstellung der gesamten Dienstwagenflotte. Die erste Dienstfahrt von Oberbürgermeisterin Helma Orosz geht ins Rathaus.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.