Ein Puzzlestein für die Telephonie der Zukunft

Chemnitzer Informationstechniker haben eine Software entwickelt, die eine IP-Sprachkommunikation zwischen mobilen WLAN-Systemen ermöglicht.

Die komplette VoIP-Softwareumgebung für Mikrocontollersysteme arbeitet mit dem freien Betriebssystem Embedded Linux. Damit lässt sich ein Telefoniedienst in Funknetzen nach dem Standard 802.11x einfach realisieren. Ebenfalls getestet wurde der Einsatz eines so genannten Gateway- Systems ins öffentliche Telefonnetz. Erstmals präsentieren die Chemnitzer ihre Forschungsergebnisse vom 14. bis 16. Februar 2006 in Nürnberg auf einer der größten internationalen Fachmessen für Eingebettete Systeme, der Embedded World.