Ein Tag am bedrohten Deich – Leipzig kämpft gegen die Wassermassen – bei Deichbruch, Lindenau und Leutzsch überflutet

Die Hochwasserlage in Leipzig hat sich in der letzten Nacht deutlich zugespitzt. Während die Pegel von Pleiße und Weiße Elster gestiegen sind, ist gleichzeitig auf einer 75 Meter langen Strecke ein Deich um 40 cm abgesackt. Die Stadt hat sofort reagiert und entsprechende Schutzmaßnahmen eingeleitet. Welche das nun genau sind und wie groß die Gefahr ist, dass die Deiche brechen – wir geben Ihnen einen Überblick über die Vorkommnisse des Tages:

Mehr technisches Gerät, mehr Einsatzkräfte, mehr Sandsäcke, mehr von allem. Nach dem Motto „viel hilft viel“ stemmt sich Leipzig gegen eine drohende Überflutung. Denn die Lage ist in den letzten 48 Stunden prekär geworden. Die Pegel steigen und steigen. Vor allem bei der Weißen Elster wurden heute morgen erst sehr gefährliche Werte gemessen.

Interview: Heiko Rosenthal, DIE LINKE – Umweltbürgermeister

Doch nicht nur die hohen Pegelstände rechtfertigen diese Alarmbereitschaft. Der abgesackte Abschnitt des Luppe-Deiches ist momentan ein zusätzlicher, kritischer Punkt. Die Gründe für das dortige Absacken ist laut Experten schon gefunden.

Werben bei LEIPZIG FERNSEHEN…
Kleinanzeigen kostenlos hier schalten…

Interview: Angelika Freifrau von Fritsch – Amt für Umwelt Leipzig

Mehr als 5.000 Sandsäcke werden momentan am Luppe-Deich aufgetürmt, weitere 5.000 sind für den Notfall schon bereit gestellt. Und mittlerweile sind Einsatzkräfte aus fast allen Bereichen vor Ort.

Interview: Karl-Heinz Schneider – Leiter der Branddirektion

Zusätzlich wurden nun auch alle 16 Schützen des Nahleauslassbauwerkes geöffnet, um den Deich weiter zu entlasten. Aber auch der Bürger selbst kann sich schützen. Dies gilt natürlich vor allem für die Anwohner in Leutzsch und Lindenau, für die die Stadt Präventivhilfen zur Verfügung stellt.

Interview: Heiko Rosenthal, DIE LINKE – Umweltbürgermeister

Angesichts der Wetterprognosen für das Wochenende könnte sich die Planung der Stadt als richtig heraus stellen. Neue Niederschläge sind für den Raum Leipzig in den nächsten beiden Tagen nicht vorhergesagt. Denn im Gegensatz zu den Schutzmaßnahmen wünschen sich die Leipziger diesbezüglich nicht noch mehr von allem.

+++ Bildergalerien von der Deichsicherung und den Wasserständen, hier… +++