Ein temporärer Park für Dresden

Im Lichthof des Rathauses eröffnet morgen die Ausstellung Sonnpark_ein temporärer Park für Dresden.

Das Projekt schlägt vor, die St. Petersburger Straße in den warmen Monaten am Sonntag für den Verkehr zu sperren und in einen temporären Park zu verwandeln, den Sonnpark. Die Idee dazu entstand durch eine freie Diplomarbeit der Architekten Frank Lauhoff und Jan de Wolff, die sich mit dem östlichen Altstadtring befassten. Die Ausstellung ist bis zum 30. Mai zu sehen, weitere Info´s gibt s unter www.sonnpark.de.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar