Ein Toter bei verheerendem Hausbrand

Beim Brand eines Einfamilienhauses ist in Johnsbach (Stadt Glashütte) ein Mann ums Leben gekommen. Das Feuer ist aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen und hatte sich in dem Gebäude schnell ausgebreitet. +++

Beim Brand eines Einfamilienhauses ist am Mittwoch in Johnsbach (Stadt Glashütte, Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge) ein Mensch ums Leben gekommen.

Das Feuer war gegen 10.45 Uhr aus ungeklärter Ursache in dem Gebäude auf der Alten Johnsbacher Hauptstraße ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, war bereits die Decke zwischen Erd- und Obergeschoss durchgebrannt. Feuerwehrleute fanden im Obergeschoss einen leblosen Mann, es handelte sich um einen 72-jährigen Hausbewohner. Ein Reanimationsversuch misslang.

Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Konkrete Angaben zum Schadensausmaß liegen noch nicht vor. Ein Feuerwehrmann verletzte sich im Zuge der Löscharbeiten.

Spezialisten der Kriminalpolizei sind mit der Untersuchung des Brandortes beauftragt. Die Ermittlungen zur Brandursache und den Todesumständen des Mannes dauern an.

Quelle: News Audiovsion / Polizei Dresden