Ein Verletzter bei Zusammenprall

Chemnitz - Bei einem Crash an einer Kreuzung in Chemnitz ist ein 33-jähriger Pkw-Fahrer in der Nacht zu Dienstag verletzt worden. 

© Härtelpress
Kurz vor Mitternacht war der Fahrer eines Toyotas auf der Fürstenstraße unterwegs. Als er nach links in die Dresdner Straße abbiegen wollte, übersah er offenbar den ankommenden Ford-Transporter. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Der Kleintransporter wurde mit voller Wucht gegen einen Ampelmast geschleudert. Der Pkw krachte gegen einen Laternenmast und das Schild eines Supermarktes.,
Der Toyota-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der 51-jährige Fahrer des Transporters blieb unverwundet.
Beide Autos wurden massiv demoliert. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.