„Ein Zirkus voller Lötzinn“

Chemnitz- Bereits zum 3. Mal findet die Maker Faire dieses Wochenende in Chemnitz statt. Dieses Jahr steht die Messe unter dem Motto „Ein Zirkus voller Lötzinn“.

60 Kreative und Tüftler aus ganz Sachsen und darüber hinaus, um dort ihre Projekte vorzustellen. Die Stadthalle wird dafür in verschiedene Zonen eingeteilt: Wirtschaft und Wissenschaft, Kunst und Design, Tradition und Vision, sowie die Maker Area.

Bei einem Pressegespräch am Donnerstag wurden bereits einige Informationen bekannt gegeben. Neben interessanten Workshops und Vorträgen, wird es auch wieder zahlreiche Mitmach-Stationen geben.

Außerdem wird die Kinder-Uni der TU Chemnitz eine Veranstaltung zum Thema 2-Räder organisieren. Bei den Kindern und Schülern soll Begeisterung für Wissenschaft und Technik geweckt werden. Der Spaß steht dabei natürlich im Vordergrund.

Ein besonderes Highlight für die Besucher wird ein Materialparcours sein, der eine Minigolf-Bahn darstellt. Dort kann man sich spielerisch mit verschiedenen Materialien auseinandersetzen.

Auf der Maker Faire können Groß und Klein spannende Dinge entdecken. Ziel der Veranstaltung ist laut Robert Verch, Kreativität zu fördern ohne die Wissenschaft zu vernachlässigen. Wer Lust auf innovative Projekte und spannende Mitmach-Aktionen hat, kann Samstag und Sonntag in der Stadthalle vorbeischauen.