Einblick ins Innenleben des Einkaufszentrums „Höfe am Brühl“

Im Dezember 2011 feierte man das Richtfest für die „Höfe am Brühl“. In zwei Monaten öffnen sich die Türen zum ersten Mal. LEIPZIG FERNSEHEN durfte sich heute exklusiv ein Bild vom Inneren des Einkaufszentrums machen. +++

Noch ist hier eine Baustelle. Die Fassade ist ebenfalls noch unvollständig und besonders im Inneren der „Höfe am Brühl“ wird eifrig an der Fertigstellung gearbeitet. Der Termin für die Eröffnung steht schon lange fest. Am 25. September soll es los gehen. Aber kann der Termin angesichts der derzeitigen Baumaßnahmen gehalten werden?

Auf drei Verkaufsebenen werden insgesamt 120 Geschäfte auf 44.400 Quadratmetern ihren Platz finden. In der vierten Etage entstehen darüber hinaus 31 Wohnungen. Deren Fertigstellung ist jedoch erst zum Jahresende geplant. 90 Prozent der Geschäftsflächen sind schon vermietet und für die übrigen 10 Prozent laufen bereits die Verhandlungen.

Das Design für die „Höfe am Brühl“ basiert auf einem kulturhistorischen Konzept. Die Innenraumgestaltung orientiert sich an der Leipziger Innenstadt mit ihren Höfen, Gassen und Passagen. Des Weiteren unterteilt sich der Innenraum in vier Themenhöfe.

Der Lattermans Hof ist dem Thema Fashion und Lifestyle gewidmet. Somit werden dort auch überwiegend Modegeschäfte zu finden sein. Im Mittelteil befinden sich der Plaunsche Hof mit einem großen Wasserbereich und der Schönkopfsche Hof mit einer großen Grüninsel. Diese sind als Ruheoasen zum Entspannen gedacht. Im Bereich der Blechbüchse ist der größte Bereich untergebracht. Der Medienhof. Er wurde vor allem mit frischen und futuristischen Elementen gestaltet und bekommt noch eine riesige LED-Leinwand.

Im Untergeschoss wurde auch an die kleinsten Besucher gedacht. Hier entsteht ein wahres Kinderspielparadies. Bis zur Eröffnung gibt es also noch jede Menge zu tun. Doch dann kann in den „Höfen am Brühl“ nach Herzenslust eingekauft werden.