Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Chemnitz- Im Chemnitzer Zentrum ist am Sonntagmorgen ein Einbrecher auf frischer Tat ertappt worden.

Der Mann hatte sich gegen 7.45 Uhr in der Bahnhofstraße an einer Kellertür zu schaffen gemacht und versucht diese aufzuhebeln. Dabei wurde er von einem Mieter überrascht. Daraufhin versuchte er zu flüchten.

Der 43-Jährige nahm jedoch die Verfolgung auf. In der Nähe des Brühls konnte der Täter schließlich von alarmierten Polizeibeamten geschnappt werden.

In den Kellerraum war der Mann nicht gelangt. An der Tür war jedoch ein Sachschaden von ca. 200 Euro entstanden. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-Jährige aus der Dienststelle entlassen.

Gegen den Mann wird nun wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.