Einbrecher auf frischer Tat in Dresden-Trachau gestellt

Dank eines aufmerksamen Anwohners (26) konnte die Polizei einen Mann (32) festnehmen, der im Zusammenhang mit zwei Wohnungseinbrüchen steht. +++

Zeit: 19.11.2015, 23.30 Uhr
Ort: Dresden-Trachau

Dank eines aufmerksamen Anwohners (26) konnte die Polizei einen Mann (32) festnehmen, der im Zusammenhang mit zwei Wohnungseinbrüchen steht. Der 26-Jährige war Donnerstagnacht durch Geräusche an der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Schützenhofstraße auf einen Einbruchsversuch aufmerksam geworden. Er bemerkte einen Unbekannten, der sich vom Haus entfernte und folgte diesem. Als der 26-Jährige den Mann zu fassen bekam, trat dieser um sich und versprühte Pfefferspray. Dabei wurde der 26-Jährige verletzt. Er konnte den Unbekannten trotz heftiger Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es handelte sich um einen 32-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und hatte eine geringe Menge Crystal sowie diverse Einbruchswerkzeuge und Schlüssel bei sich. Zudem hatte der 32-Jährige bei seiner Flucht einen Autoschlüssel verloren. Dieser gehörte zu einem in der unmittelbaren Nähe parkenden Opel Astra. Ermittlungen ergaben, dass der Wagen Mittwochnacht gestohlen worden war. Ein Unbekannter war an der Ockerwitzer Dorfstraße in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte unter anderem den Fahrzeugschlüssel und in der Folge den Opel entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall aufgenommen. Da gegen den 32-Jährigen ein Haftbefehl bestand, wurde er in die JVA Dresden gebracht. (ir)

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar