Einbrecher gestellt

Chemnitz – Polizeibeamte aus Chemnitz stellten in der Nacht zum Freitag einen mutmaßlichen Einbrecher in der Klingerstraße.

© Sachsen Fernsehen

Eine Bewohnerin alarmierte die Polizei, nachdem sie gegen 1.30 Uhr verdächtige Geräusche aus ihrem Keller vernahm.

Die eingetroffenen Beamten bemerkten, wie gerade jemand aus dem Treppenhausfenster sprang und nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Kurz darauf konnte ein 22-Jähriger gestellt werden. In dessen Rucksack befanden sich neben betäubungsmittelverdächtigen Substanzen auch Werkzeuge, die offensichtlich in den Kellerräumen gestohlen wurden waren. Auch ein Mobiltelefon, welches im letzten Jahr als gestohlen gemeldet wurde, fanden die Polizisten in seinem Rucksack. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

In dem Wohnhaus wurden mehrere Kellertüren gewaltsam geöffnet. Angaben zu Sach- und Stehlschäden liegen noch nicht vor.

Der 22-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen.

Die Ermittlungen dauern weiter an.