Einbrecher hinter Schloss und Riegel

Chemnitz – Im Schnellverfahren sind am Amtsgericht Chemnitz zwei Einbrecher abgeurteilt worden.

Die beiden 30 und 33 Jahre alten Männer wurden am 22. Dezember nach einem versuchten Einbruch in ein Haus an der Pappelstraße im Stadtteil Bernsdorf verhaftet. In dem beschleunigten Verfahren wurden beide Personen zu einer mehrmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt.

Während der 30-Jährige den Gerichtssaal verlassen durfte, klickten bei dem 33-Jährigen erneut die Handschellen. Die Polizei konnte dem Mann mindestens einen weiteren Einbruch Anfang Dezember in Chemnitz-Altendorf nachweisen. Er befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.