Einbrecher im Chemnitzer Lutherviertel

In zwei Geschäften machten sich unbekannte Täter zwischen Samstag und Sonntag zu schaffen.

Die Unbekannten schlugen in beiden Fällen eine Fensterscheibe ein und gelangten so ins Innere. In der Bernhardstraße entwendeten die Täter ein – allerdings leeres – Teil der Registrierkasse. Möglicherweise haben sie gehofft, darin Geld zu finden. Der Gesamtschaden beziffert sich nach erstem Überblick auf rund 1.000 Euro.

Auch in einem Geschäft in der Stadlerstraße hatten es Einbrecher auf die Kasse abgesehen. In der fand sich allerdings kein Geld. Das hatte man bei Geschäftsschluss entnommen. Angaben zur Höhe des Schadens liegen in diesem Fall noch nicht vor.