Einbrecher in Dresden-Löbtau auf frischer Tat gestellt

Ein 34-Jähriger hatte die Tür zu einem Firmenbüro in einem Gebäudekomplex an der Tharandter Straße aufgehebelt. Er durchsuchte Schränke und Schreibtische im Büro. Dabei löste er die Alarmanlage im Büro aus. +++

Alarmierte Polizeibeamte umstellten das Gebäude und durchsuchten anschließend das Firmenbüro. Der Dresdner hatte sich zwar unter einem Schreibtisch versteckt, doch seine orange Jacke fiel den Beamten in Auge. Als die Polizisten den Mann ansprachen, versuchte er mit einem Sprung über den Schreibtisch zu flüchten. Der Weg nach draußen war jedoch durch die Beamten versperrt. Sie nahmen den Einbrecher vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des 34-Jährigen fanden die Beamten ein Portmonee, welches er aus einem Schreibtisch im Büro gestohlen hatte.

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen den 34-Jährigen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!