Einbrecher in Dresden-Strehlen gestellt

Am Donnerstagmorgen wurde ein 21-Jähriger auf frischer Tat im Keller eines Mehrfamilienhauses erwischt. Gegen ihn wird wegen Einbruch ermittelt. +++

Dresdner Polizeibeamte nahmen gestern Morgen einen Einbrecher (21) auf frischer Tat fest.

Der junge Mann war in ein Mehrfamilienhaus an der Dohnaer Straße eingedrungen und hatte zwei Kellerboxen aufgebrochen. Der Krach, den er dabei verursachte, rief einen Anwohner (40) auf den Plan. Der Mann verständigte sofort die Polizei. Die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Dresden-Süd konnten den Tatverdächtigen noch im Keller des Wohnhauses stellen.

Der 21-Jährige hatte ein Brecheisen, ein Messer sowie zwei Flaschen Bier bei sich: Die Bierflaschen stammten offenbar aus einer der Kellerboxen.

Gegen den 21-jährigen Mann wird wegen Einbruch ermittelt.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar