Einbrecher in Kleingarten gestellt

Chemnitz – Im Chemnitzer Ortsteil Kappel ist am Montag ein mutmaßlicher Einbrecher in einem Kleingarten gestellt worden.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Kurz vor 17 Uhr erhielt die Polizei einen Anruf, dass ein Unbekannter in eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage in der Voigtstraße eingebrochen sei. In der Nähe des Tatortes konnte kurz darauf ein 14-Jähriger Tatverdächtiger von der Polizei aufgegriffen werden. Offenbar war dieser in eine Laube eingebrochen, um dort Leergut zu stehlen.

Beim Einbruch wurde ein Sachschaden von rund 50 Euro verursacht. Der 14-Jährige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen den Eltern übergeben.