Einbrecher in Schule und Sportverein unterwegs

Chemnitz- Eine Schule und ein Sportverein in Chemnitz gerieten diese Woche ins Visier von Dieben. Donnerstag gegen 1 Uhr rief ein Zeuge die Polizei zur Schule in der Albert-Köhler-Straße in Chemnitz-Morgenleite.

Vor Ort stellten die Beamten einen 23-jährigen Syrer, der Diebesgut bei sich trug. Offenbar war er über eine Tür ins Gebäude gelangt. Sachschaden entstand dabei nicht.

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gelände eines Sportvereins in der Nähe des Küchwalds. Gewaltsam brachen sie die Tür eines Lagerraumes auf. Dort entwendeten sie Sportgeräte, Elektronik sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 900 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.