Einbrecher legt Brand?

In der Wohnung eines 23-Jährigen auf der Lützowstraße hat es in den frühen Freitagmorgenstunden gebrannt.

Gegen 00.20 Uhr war der junge Mann nach Hause gekommen und sah Flammen in seiner Dachgeschosswohnung. Ein Klappstuhl brannte.

An der Wohnungstür wurden laut Polizei Einbruchsspuren festgestellt.

Dem Mieter gelang es, vor Eintreffen der Chemnitzer Berufsfeuerwehr die Flammen zu löschen.

Wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung wurde der 23-Jährige danach in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Wohnung ist zurzeit nicht nutzbar.

Am Freitag werden Brandursachenermittler ihre Untersuchungen am Brandort durchführen. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!