Einbrecher suchten Mehrfamilienhäuser heim

Chemnitz – Derzeit ermittelt die Chemnitzer Polizei zu mehreren Einbrüchen in Keller von Mehrfamilienhäusern.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

An der Markthalle wurde zwischen vergangenen Dienstag (19. September 2017) und Montag, 8.30 Uhr, eine Kellerparzelle aufgebrochen. Daraus stahlen die Eindringlinge ein Mountainbike der Marke „Steppenwolf“ im Wert von ca. 700 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Zwischen Freitag, gegen 15.30 Uhr, und Montag, gegen 6.30 Uhr, drangen Unbekannte offenbar durch ein gekipptes Kellerfenster eines Hauses im Thüringer Weg ein. Gestohlen haben sie aus dem Keller einen Kompressor im Wert von ca. 200 Euro.

In der Straße der Nationen wurden in einem Mehrfamilienhaus zwischen Sonntagnachmittag und Montag früh fünf Parzellen im Keller angegriffen. Nach bisherigem Stand wurden Werkzeuge gestohlen. Der verursachte Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zwischen Sonntag, gegen 18 Uhr, und Montag, gegen 18 Uhr, drangen Unbekannte durch ein Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses in der Emilienstraße ein. Die Täter öffneten gewaltsam zwei Kellerabteile, haben jedoch nach erstem Überblick nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 30 Euro angegeben.

Zwischen Samstag, gegen 23.30 Uhr, und Montag gegen 8 Uhr, hebelten die Täter an mehreren Kellerabteilen in der Inneren Klosterstraße. Nach einem ersten Überblick stahlen sie ein Fahrrad-Werkzeugset. Angaben zum entstandenen Schaden liegen in diesem Fall noch nicht vor.