Einbrecher treiben ihr Unwesen

Chemnitz – Am Ostermontag erlebten einige Bewohner von zwei Mehrfamilienhäusern eine böse Überraschung. Einbrecher verursachten Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

In der Nacht zum Ostermontag sind unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus in der Andréstraße in gleich zehn Kellerräume gewaltsam eingedrungen. Nach aktuellen Informationen erbeuteten sie dabei ein Mountainbike der Marke „Stein Bikes“ im Wert von rund 4.000 Euro. Der einbruchsbedingte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Zudem wurde vor einem der Hauseingänge ein Mountainbike der Marke „FOCUS“ gefunden, das bereits seit Juli 2014 zur Fahnung stand und im Dresdner Stadtteil Gorbitz als gestohlen gemeldet wurde.

Auch in einem Haus in der Inneren Klosterstraße haben unbekannte Einbrecher ihr Unwesen getrieben und hebelten insgesamt fünf Kellerboxen auf. In diesem Fall wurde jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich allerdings auf etwa 1.000 Euro.

Aufgrund der angekippten Kellerfenster in beiden der genannten Fälle, war es für erfahrene Einbrecher ein Kinderspiel in die Kellerräume einzudringen. Daher rät die Polizei dringend, Kellerfenster insbesondere über Nacht zu verriegeln.