Einbrecher von Mieter gestellt

Chemnitz- Einem couragierten Chemnitzers ist es zu verdanken, dass die Polizei am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher vorläufig festnehmen konnte.

Gegen 20:15 Uhr kehrten der 28-jährige Wohnungsinhaber und seine Freundin in ihre Wohnung in der Helbersdorfer Straße zurück. Bereits im Treppenhaus bemerkten sie offensichtliche Einbruchsspuren an der Wohnungstür. Als der 28-jährige Chemnitzer die Wohnungstür öffnete, überraschte er zwei Einbrecher im Flur. Die zwei Ertappten versuchten zu flüchten, der Wohnungsinhaber verfolgte die beiden und konnte einen der beiden Männer noch auf der Helbersdorfer Straße einholen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festhalten.

Der Gestellte hatte zwei Uhren und Schmuck in seinen Hosentaschen, welche der 28-Jährige als sein Eigentum erkannte. Zudem fanden die Beamten im Rucksack des Mannes Einbruchswerkzeug. Der 39-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Nach der ersten Sichtung waren aus der Wohnung noch ezwei Kameras und weitere Schmuckstücke entwendet worden. Zur Höhe des Gesamtschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungsgruppe Eurasien hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 39-Jährige wird heute einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Seinem Komplizen war die Flucht gelungen. Er wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40 bis 45 Jahre alt
  • ca. 1,80 Meter groß und schlank
  • schulterlange dunkle Haare
  • er trug ein kariertes Hemd in den Farben Grün, Rot und Schwarz sowie eine dunkle Hose

Zeugen, die weitere Angaben zu ihm oder zur weiteren Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 zu melden.