Einbruch im Leipziger „Hotel Astoria“ – Polizei fasst Buntmetalldiebe!

Die ehemalige Luxusherberge in der Leipziger City wurde am Dienstag zum Ziel vom dreisten Buntmetalldieben. Die beiden 35 und 40 Jahre alten Männer wurden noch bei ihrem Beutezug von der Polizei gefasst. +++

Wie die Polizei mitteilte, ging ein Anruf eines LVB-Mitarbeiters ein, der die beiden mutmaßlichen Täter beobachtete, wie sie in das Gebäude eindrangen. Wahrscheinlich sind die Diebe durch das Aufdrücken eines Fenster in das „Hotel Astoria“ gelangt.

Drinnen montierten sie Kupferbleche und andere Metallabdeckungen ab, um sie mit ihrem nicht versicherten Fluchtfahrzeug samt gestohlenen Kennzeichen abzutransportieren. Die alarmierte Polizei umstellte das Gebäude und fasste die Metalldiebe bei ihrem Fluchtversuch.

Die beiden Männer sind wegen Drogendelikten bereits polizeilich bekannt und müssen sich nun wegen besonders schwerem Diebstahls, Urkundenfälschung und Verstoß gegen die Pflichtversicherung verantworten. Außerdem werden Verbindungen zu anderen Metalldiebstählen geprüft.