Einbruchsserie in Dresden

Am Pfingstwochenende gab es Einbrüche in eine Einkaufspassage in Dresden-Striesen, in die Kantine eines Schauspielhauses an der Meißner Landstraße sowie eine Wohnung in Dresden-Strehlen. +++

Einkaufpassage von Einbrechern heimgesucht

Zeit:        12.06.2011, 15.00 Uhr bis 13.06.2011, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte verschafften sich Zutritt in einen Lebensmittelmarkt an der Glashütter Straße und hebelten einen Stahlblechschrank auf. Aus diesem stahlen sie rund 1.000 Euro Bargeld. Anschließend brachen die Täter in eine benachbarte Firma ein und durchsuchten die Büroräume. In der Folge stahlen sie neun Computer im Wert von insgesamt 5.500 Euro sowie rund 500 Euro Bargeld.  Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Einbruch in Schauspielhaus

Zeit:        12.06.2011, 22.00 Uhr bis 13.06.2011, 06.52 Uhr
Ort:        Dresden-Briesnitz

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in die Kantine des Schauspielhauses an der Meißner Landstraße ein. Die Täter zerschlugen ein Fenster des Gebäudes und drangen in die Räumlichkeiten ein. Anschließend hebelten sie eine Registrierkasse auf und stahlen aus dieser rund 100 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Wohnungseinbruch

Zeit:        13.06.2011, 03.50 Uhr bis 09.14 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Gestern Morgen brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Hugo-Bürkner-Straße ein. Die Täter brachen die Wohnungstür auf und durchsuchten die Zimmer. Letztlich stahlen sie zwei Laptops, eine Festplatte sowie eine Jacke. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 1.200 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!