Einbrüche in Einfamilienhäuser in Dresden

Die Polizei registrierte Einbrüche in Einfamilienhäuser in Dresden-Schönfeld/Weißig und in Dresden-Südvorstadt. +++


Zeit:   10.12.2014, 09.00 Uhr bis 1012.2104, 22.40 Uhr
Ort:    Dresden-Schönfeld/Weißig

Gestern sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße Rockauer Ring eingebrochen.

Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie die Terrassentür des Hauses aufhebelten. In den Räumen öffneten sie gewaltsam einen Tresor und stahlen mehrere tausend Euro Bargeld, sieben Uhren sowie zwei Tablet PCs. Der e

—-

Zeit:   10.12.2014, 11.00 Uhr
Ort:    Dresden-Südvorstadt

Zu einem weiteren Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es an der Egon-Erwin-Kisch-Straße.

Auch in diesem Fall hebelte der Täter die Terrassentür auf und drang in das Haus ein. Im Anschluss durchsuchte er einige Räume und stahl Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Dabei weckte er den Sohn (16) der Hausbesitzer, der im Obergeschoss schlief. Der Täter ergriff umgehend die Flucht.

Da der Einbrecher eine sogenannte Sturmhaube trug, liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor. Demnach ist der Mann zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar