Eine Kur für die Konradstraße

Leipzig – Die Konradstraße wird zwischen dem Stadtteilpark und der Hermann-Liebmann-Straße saniert. Fahrbahn, Fußweg und Straßenbeleuchtung werden erneuert. 

Die Konradstraße im Leipziger Osten wird grunderneuert. Zwischen dem Stadtteilpark und der Hermann-Liebmann-Straße wird die Fahrbahn wie auch der Gehweg auf Vordermann gebracht. Auch der Wendehammer soll saniert werden und die vorhandenen Stellplätze werden neu angeordnet. Zudem wird die Straßenbeleuchtung erneuert und der Pflanzbereich des Baumes auf der Westseite vergrößert. Da sich der Abschnitt im Sanierungsgebiet „Neustädter Markt“ befindet, werden die Kosten mit den Einnahmen aus sogenannten Ausgleichsbeiträgen gedeckt.

Ausgleichsbeiträge werden erhoben, wenn öffentliche Mittel in Sanierungsgebiete gesteckt werden und sich damit der Marktwert erhöht. Die Eigentümer der Grundstücke müssen dann einen Ausgleichsbeitrag zahlen.