Eine Landesgartenschau in Leipzig

Leipzig- Eine Landesgartenschau in Leipzig. Dieses Ziel wollen die städtische SPD und die CDU verfolgen.

Eine Landesgartenschau in Leipzig. Dieses Ziel wollen die städtische SPD und die CDU verfolgen. Der richtige Ort dafür sei laut beiden Parteien der Agra-Park in Markleeberg. Ein entsprechender Antrag der Fraktionen solle nun im Stadtrat gestellt werden. Bei einer Realisierung wolle man dann natürlich Wert auf Investitionen in das Gelände, die langfristig und nachhaltig wirken legen, so die CDU-Stadträtin Siegrun Seidel. Den einzigen Störfaktor stelle momentan noch die Agra-Brücke dar, welche die Landschaft zerschneide. Die Lösung dafür könnte eine Tieferlegung der Bundesstraße sein. Diese würde laut SPD-Stadtrat Getu Abraham den denkmalgeschützten Park wieder aufwerten, denn neben historischen Sichtachsen, die dann wieder zur Geltung kämen, würden auch Lärm und Abgase, die durch den Autoverkehr auf der Bundesstraße entstehen, unter der Erde verschwinden.