Eine Million für neuen Kunstrasen

Leipzig- Der Sportplatz Mühlwiese im Zentrum-Nordost erhält im kommenden Jahr einen neuen Kunstrasenplatz.

Der Sportplatz Mühlwiese im Zentrum-Nordost erhält im kommenden Jahr einen neuen Kunstrasenplatz. Laut Dezernat für Umwelt, Klima, Ordnung und Sport übergab der Leipziger Sportbürgermeister Heiko Rosenthal am Donnerstag den entsprechenden Fördermittelbescheid an den SG Olympia 1896 Leipzig e.V. Der Verein hat die Sportplatzanlage derzeit gepachtet und bringt knapp 300.000 Euro selbst für das Vorhaben auf. Der Freistaat Sachsen unterstützt die neuen Kunstrasenplätze mit über einer Million Euro. Bis Ende 2022 soll damit der Rasenplatz in Kunstrasen umgewandelt werden. Grund dafür ist laut Stadt die starke Auslastung des Sportplatzes und die hohe Strapazierfähigkeit des künstlichen Rasens zu allen Jahreszeiten.