Eine Million für TU

Die TU Chemnitz soll in den kommenden drei Jahren Fördergelder in Höhe von insgesamt einer Million Euro erhalten.

Das Geld stammt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, die einen sogenannten Transferbereich an der Uni Chemnitz hat. Laut der Gemeinschaft geht das Geld wegen der beispielhaften Nachwuchsförderung an die TU. Es soll wissenschaftlichen Leistungen zugute kommen, die an der Uni Chemnitz bis zur Serienreife gebracht werden. Schon jetzt haben verschiedene Unternehmen Interesse an der Weiterführung der Projekte angemeldet.