Eine Schwerverletzte bei Unfall auf A4

Eine 52-Jährige wollte in Höhe der Anschlussstelle Wilsdruff mit ihrem Auto auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei streifte sie ein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der A 4 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau (52) schwer verletzt wurde.

Die 52-Jährige wollte in Höhe der Anschlussstelle Wilsdruff mit ihrem Renault Twingo vom rechten in den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei streifte sie einen dort befindlichen Suzuki (Fahrerin 32). In der Folge geriet der Twingo ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die 52-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Zuge der Unfallaufnahme war eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn in Richtung Dresden notwendig.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar