Einen Euro für einen Weihnachtsbaum

Der soziale Weihnachtsparkt Sonnenstein in Pirna verkauft nach Marktende die Weihnachtsbäume an Familien, die sich sonst keine leisten können. +++

Der Weihnachtsparkt in Pirna macht seinem Namen alle Ehre: Anstatt die 35 Weihnachtsbäume aus Cunnersdorf nach Schließen des Marktes einfach wegzuschmeißen, sollen sie noch Wohnzimmer in pirnaischen Wohnungen zum Heiligabend schmücken. Im Rahmen dieser Aktion werden die Weihnachtsbäume für einen symbolisch-obligatorischen Euro verkauft. Erreichen wollen die Veranstalter vorallem Familien, die sich einen prachtvollen Weihnachtsbaum sonst nicht leisten können. 

Hintergrund: Der Soziale Weihnachtsmarkt Sonnenstein wird vom PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Sachsen gemeinsam mit seinen Pirnaer Mitgliedsorganisationen organisiert. In diesem Jahr findet der Markt zum dritten Mal statt und steht erneut unter der Schirmherrschaft des Landrats Michael Geisler. Der Markt findet am 10. und 11. Dezember 2011 jeweils ab 14.00 Uhr auf dem Gelände der Lebenshilfe im Varkausring 108 in Pirna statt.

Quelle: Paritätischer Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar