Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht

Am Wochenende sind der Polizei fünf Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt worden.

 Bereits am Samstag gab es einen Einbruch in Freiberg auf der Richard-Wagner-Straße.
In Limbach-Oberfrohna, Ortsteil Bräunsdorf, hebelten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag ein Fenster auf, um dann alle Räume zu durchwühlen. Nach erstem Überblick nahmen sie eine Münzsammlung und Schmuck in noch nicht bekanntem Wert mit.
In Lichtenstein drangen die Einbrecher über eine Kellertür in das Haus ein. Drei Geldkarten und ein wenig Bargeld waren hier die Beute.
Ein Fahrrad, Motorrad- und andere Bekleidung, Telefone und ein Notstromaggregat holten sich Einbrecher in der Nacht zum Samstag aus einem Haus in Seelitz, Ortsteil Kolkau.
Die Sachen haben einen Wert von rund 3 500 Euro. Der Schaden an dem aufgebrochenen Fenster wird auf etwa 300 Euro geschätzt.
Ebenfalls durch ein aufgehebeltes Fenster drangen bislang unbekannte Täter am Samstag in Amtsberg, Ortsteil Dittersdorf, in ein Einfamilienhaus ein.
Hier wurden ein mit rund 600 Euro gefüttertes Sparschein, ein Laptop sowie Schmuck, alles in allem ein Wert von rund 2 000 Euro, gestohlen.
Der Fensterschaden beziffert sich auf rund 300 Euro.
Laut Polizei laufen die Ermittlungen.