Eingeschlagen und durchsucht

Chemnitz-Lutherviertel: Drei auf der Dürerstraße geparkte Pkw büßten in der Nacht zum Montag eine Scheibe ein und wurden durchsucht.

Kurz nach 04.30 Uhr sah ein Anwohner, wie sich ein Mann in weißem Kapuzenshirt in einem BMW zu schaffen machte. Als er merkte, dass er beobachtet wird, ergriff er mit seinem Fahrrad die Flucht Richtung Lutherstraße.

Die alarmierte Polizei stellte fest, dass an dem BMW als auch einem VW und einem Ford eine Seitenscheibe eingeschlagen war. Offenbar wurden die Autos nach Brauchbarem durchsucht. Ob aus den Fahrzeugen etwas fehlt, das steht noch nicht fest. Die Schäden werden mit rund 1.500 Euro beziffert.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar