Einheitlicher Impf-Katalog

Künftig wird es einen für alle gesetzlichen Krankenkassen verbindlichen Impf-Katalog geben.

Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. In dem Katalog sollen die Schutzimpfungen aufgelistet sein, die als Pflichtleistungen von allen Krankenkassen gleichermaßen bezahlt werden müssen. Bisher gibt es keine absolute einheitlichen Regelungen.

Dies betrifft unter anderem die Impfung gegen Hirnhautenzündung, die durch Zeckenbisse verursacht werden kann. Die Schutzimpfung wird nur von vereinzelten Krankenkassen bezahlt. Die erste Entscheidung zum einheitlichen Impf-Katalog soll Ende Juni getroffen werden.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter vom SACHSEN FERNSEHEN!