Einkaufsmarkt überfallen

Mittweida: Am Mittwochabend betrat ein Mann einen Einkaufsmarkt an der Chemnitzer Straße.

Er nahm sich einen Sechserpack Bier und eine Packung Eier aus den Regalen und ging zur Kasse. Dort zog er plötzlich eine Pistole, bedrohte die Kassiererin und verlangte die Herausgabe des Kasseninhalts.

Die Frau kam der Forderung nach und übergab dem Täter mehrere hundert Euro. Der Mann flüchtete aus dem Markt und zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Marktleiterin alarmierte sofort die Polizei.

Aufgrund der Beschreibung konnten die Beamten den Verdächtigen noch auf der Anfahrt zum Tatort an einer Bushaltestelle, ca. 500 Meter vom Tatort entfernt, stellen und vorläufig festnehmen. Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten sowohl das geraubte Geld als auch die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sicher. Ein Atemalkoholtest bei dem 59-Jährigen ergab einen Wert von 1,62 Promille. Er befindet sich gegenwärtig noch im Polizeirevier Mittweida, wo die Ermittlungen andauern.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!