Einladung zu einer Unterrichtsstunde der anderen Art

Das Referat für Migration und Integration lädt Schulklassen für den 21. März, 10 Uhr, in das Theater der Jungen Welt am Lindenauer Markt 21 ein.

Dort präsentieren die Buchautoren und Multitalente Noah Sow und Mutlu Ergün die jugendlich-frische „Edutainment-Attacke“ – eine Multimedia-Show, die diskriminierende und rassistische Vorurteile aufdeckt und humorvoll zeigt, wie man sie überwindet. Zum Programm gehören Stand-up-Comedy, Satire, kurze Lesungen und ein interaktives Quiz.

„In diesen eineinhalb Unterrichtsstunden der anderen Art lernen die Jugendlichen möglicherweise mehr über Vorurteile und Alltagsrassismus als in dem Studium eines Buches“, versichert Leipzigs Integrationsbeauftragter Stojan Gugutschkow.

„Wir hoffen, dass die gleichermaßen unterhaltsame wie anspruchsvolle ‚Attacke’ von Noah Sow und Mutlu Ergün viele Lehrerinnen und Lehrer in Leipzig ermuntert, mit ihren Klassen dieses Angebot im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Leipzig 2011 wahrzunehmen“.

Die Show ist für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 geeignet, auch für Lernende in Berufsschulen. Der Unkostenbeitrag beträgt zwei Euro pro Person, Pädagogen begleiten ihre Schützlinge kostenfrei. Anmelden sollte man sich bis zum 15. März beim Theater der Jungen Welt, E-Mail: kontakt@tdjw.de, Telefon 48660-16.