Einsatz in Kita

Limbach-Oberfrohna – Am Mittwoch wurde die Feuerwehr in die AWO-Kindertagesstätte „Spatzennest“ in Limbach-Oberfrohna gerufen. Wegen eines Brandes mussten dort die Kinder evakuiert werden.

Was zunächst wie ein Einsatz der Feuerwehr aussah, war jedoch in Wirklichkeit eine Übung. Die Einsatzkräfte simulierten in der Kita auf der Hohensteiner Straße einen Ernstfall.

Kita-Leitung und Kinder wurden darüber informiert, wie sie sich im Falle eines Brandes verhalten sollten. Die Feuerwehrleute übten dann direkt vor Ort, was bei der Rettung aus Kindertagesstätten zu beachten ist und bargen einen Dummy aus dem vermeintlichen Feuer.

Gerade wenn es um die Kleinsten geht, gibt es viel zu beachten. Dass Einsatzkräfte dafür entsprechend geschult werden, ist daher enorm wichtig.