Einsatz wegen rechter Musik

Mit einem größeren Aufgebot ist die Polizei in der Nacht zum Sonntag am Sportplatz in Königsfeld im Einsatz gewesen.

In dem dortigen Jugendklub wurden offenbar rechtsradikale Lieder gespielt. Als die Beamten eintrafen, fanden sie allerdings nur CDs. Die 40 CDs mit vermutlich rechtsradikaler Musik wurden sichergestellt. Ein Teil der Besucher hatte den Club bereits verlassen. Von weiteren 15 Personen im Alter von 16 bis 24 Jahren wurden die Personalien festgestellt und Platzverweise ausgesprochen. Es wurde Anzeige wegen des Verdachts des Abspielens verfassungsfeindlicher Musik aufgenommen.

Wissen was in Chemnitz los ist: Mit den Veranstaltungstipps bei SACHSEN FERNSEHEN!