Einsatzwagen der Dresdner Heilsarmee gestohlen – Keine Suppenausgabe mehr möglich!

Donnerstagnacht haben Unbekannte den Einsatzwagen der Heilsarmee Dresden gestohlen. Der Schaden beträgt 10.000 Euro. Nun kann die wöchentliche Suppenausgabe an Obdachlose nicht mehr bedient werden. +++

Der Kauf eines neuen Wagens wäre wesentlich teurer und ist der Heilsarmee Dresden nicht
möglich, da sie sich ausschließlich aus Spenden finanziert.
 
Nach einem Einbruch zu Ostern 2009 (erbeutete Summe: 250€, entstandener Schaden: 600€) ist das nun bereits der zweite Schadensfall am Haus der Heilsarmee in Dresden-Reick.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar