Einschränkungen im sächsischen Schulbetrieb weitestgehend aufgehoben

Bis auf den Landkreis Zwickau – ab Dienstag wieder überall in Sachsen regulärer Schulbetrieb.

Nachdem am Montag im Erzgebirgskreis und im Landkreis Zwickau aufgrund der Witterungsbedingungen kein Schülertransport und kein planmäßiger Unterricht an den öffentlichen Schulen erfolgt, werden diese Einschränkung ab Dienstag für den Erzgebirgskreis nicht weiter bestehen. Hier wird der Unterricht wieder aufgenommen. Sollten dennoch örtlich Probleme bezüglich der Schulwege auftreten oder konkrete Fragen zum Schulbetrieb bestehen, werden die Eltern gebeten, sich an die betreffende Schule oder an die Regionalstelle Chemnitz der Sächsischen Bildungsagentur zu wenden.

Für den Landkreis Zwickau bleibt die aktuelle Ausnahmeregelung bis einschließlich Mittwoch bestehen. Obwohl hier auch an den kommenden zwei Tagen kein regulärer Unterricht an den öffentlichen Schulen stattfindet, wird wie bisher eine Betreuung der Schüler abgesichert. Für Fragen steht neben den Schulen die Regionalstelle Zwickau der Sächsischen Bildungsagentur zur Verfügung.

Quelle: Sächsische Bildungsagentur